153. Stiftungsfest

image002Unser 153. Stiftungsfest bot über drei Tage beste Möglichkeiten für vielseitige, interessante und frohe Begegnungen innerhalb unserer Ghibellinia, Freunden und Familien sowie befreundeten Bünden. Alle Veranstaltungen waren erfreulich gut besucht und zogen abwechslungsreiche Gästegruppen an.

Mit der Stiftungsfestkneipe begann unsere diesjährige „Geburtstagsfeier“. Herr Wbr. Schmidt berichtete in seiner Festrede über die aktuellen Entwicklungen zur Gründung eines neuen Dachverbands. Es kam für viele überraschend, dass trotz der bislang guten Vorbereitungen die Gründung voraussichtlich nicht diesen Herbst stattfinden wird. Bei einigen Themen besteht noch weiterer Diskussionsbedarf und die nächste Zusammenkunft soll deswegen u.a. für eine weiter präzisierte Definition der Vision und Ziele des Verbands genutzt werden. Dieses Vorgehen fiel auch bei unseren Bundesbrüdern auf positive Resonanz. DieImpulse aus der Festrede boten noch viel anregenden Gesprächsstoff über den weiteren Verlauf des Abends, wobei natürlich auch der feucht-fröhliche Teil nicht zu kurz kam.

Nach harmonischen und produktiven Conventen am Samstagmorgen brachte der Familienabend nicht nur unsere Familien zusammen sondern auch eine erfreulich hohe Zahl an Aktiven mit Partnerinnen sowie teilweise auch Eltern. Wie schon am Vorabend waren unser Bundesbrüder der Burschenschaft Alemannia Braunschweig und Vertreter der befreundeten Burschenschaft Alania Aachen in guter Stärke anwesend. Insgesamt rund 60 Gäste verbrachten einen fröhlichen und festlichen Abend, der Genuss auf vielerlei Weise bot: Mehrere Stücke gespielt durch ein Streichquartett, ein leckeres Buffet, eine charmant vorgetragene Damenrede (mit anschließendem Rosengeschenk!) sowie bis in die späte Nacht hinein eine fetzige Disco der Aktivitas.

Am Sonntagmorgen bot der Ausklang auf der Hütte dann die notwendige Stärkung mit lecker Gegrilltem nach den vielen Aktivitäten der vorangegangenen Tage aber auch Gelegenheit zur Entspannung an frischer Luft auf unserer beliebten Hermann-Kiderlen-Hütte.

Besonderer Dank gebührt der Aktivitas und unserer Faxenfamilie um Daniel Ionescu, die durch ihre Arbeit und Organisation das Stiftungsfest auf dem Haus zu einer glatt ablaufenden und glanzvollen Veranstaltung machten. Ebenso gilt unser Dank unserem Hüttenwart Andreas Valet für sein Wirken rund um den Ausklang. So macht unser Freundschaftsbund wirklich Freude!

Bis bald auf dem Haus wieder, z.B. zum ersten Burschenschaftlichen AbendDie Rolle der Medien in Europa“, einem Vortrag von Prof. Dr. Mike Friedrichsen der Hochschule der Medien Stuttgart am Donnerstag, dem 21.05.2015 ab 20:00 Uhr.