DC-Fuxenstammtisch

Gut vertreten zeigte sich die Ghibellinia mit fünf Füxen, zwei Hausbewohnern und dem Fuxmajor auf dem diesjährigen DC-Fuxenstammtisch. Auf dem Haus der B! Arminia lief es jedoch diesmal etwas anders ab als sonst, um einen stärkeren Austausch unter den Burschenschaften zu fördern. So ging es nach einer stärkenden Mahlzeit in insgesamt sechs Gruppen à ca. sechs Leuten aus unterschiedlichen Bünden weiter. Innerhalb von 20 Minuten galt es, eine Gemeinsamkeit zu finden, die alle verbindet, sich einen kurzen Witz auszudenken und den Gegenüber zu grundsätzlichen Infos und der Studiensituation zu befragen, um ihn im Anschluss der Corona vorzustellen. So mancher Waffenbruder nutzte die Gelegenheit um sich bei der Corona gleich einen bleibenden ersten Eindruck hinterlassen.