Gemeinschaft & Identität

Ein vermeintlicher Widerspruch?
In unseren Augen nicht.

Burschenschafter zu werden bedeutet mehr, als nur einem Studentenverein beizutreten. Mit dem Eintritt in eine Burschenschaft wird man Teil einer studentischen und akademischen Gemeinschaft, die während des Studiums entsteht und über die Zeit des Studiums hinaus durch einen freundschaftlichen und ideellen Zusammenhalt bestehen bleibt.

Das Ergebnis ist ein einmaliges Miteinander von Studenten und ehemaligen Studenten aller Generationen und verschiedener Fachrichtungen, die nicht nur das bundesbrüderliche "Du", das Band und die Farben verbindet, sondern Freundschaften, die ein Leben lang halten.

Als akademische Korporation definiert die Burschenschaft Ghibellinia ihre Zielsetzung darin, verantwortungsbewusste Einzelpersönlichkeiten mit Pflichtgefühl für gesellschaftliche und öffentliche Fragestellungen zu bilden, die an ihrer gründlichen fachwissenschaftlichen Ausbildung arbeiten, sich aber auch für Themen interessieren und engagieren, die über ihre Studieninhalte hinausgehen. Es wird von den Mitgliedern erwartet und ihnen vorgelebt, die Würde des Menschen zu achten, seine Ehre und die freiheitliche Ausgestaltung aller Lebensbereiche zu vertreten.

Mit dem Bekenntnis zum Vaterland tritt die Burschenschaft für ein unverkrampftes nationales Bewusstsein ein. Aus einem solcherart aufgeklärten Verständnis von Nation sind wir Befürworter eines Europas der Vaterländer.