Hüttenarbeitswochenende

Das Wochenende vom 22. – 24. April verbrachten gut ein Dutzend Aktive auf unserer schönen Hermann-Kiderlen-Hütte zum jährlichen Arbeitswochenende. Bereits am Freitag wurden erste Arbeiten durchgeführt, darunter der Aufbau des Vorzelts.

Der Schwerpunkt des diesjährigen Arbeitseinsatzes lag in der Neugestaltung der Feuerstelle. Diese Aufgabe verlangte den anwesenden Aktiven sämtliche Kräfte ab, insbesondere aufgrund des ab mittags stärker werdenden Regens. Neben Erdarbeiten zum Einebnen der Feuerstelle mussten zahlreiche Steinbrocken zum Abstützen des Hangs heran geschleppt und aufgestapelt werden. Hinzu kam der Transport von unzähligen Schubkarren Kies, welcher an der Feuerstelle verbaut wurde. Am Ende des Tages konnten die Aktiven dann voller Stolz auf die fertig gestaltete Feuerstelle blicken.

Jedoch sollte auch das leibliche Wohl an diesem Tag nicht zu kurz kommen. Zur Feier des 500. Geburtstages des Deutschen Reinheitsgebots wurde am Abend gegrillt und das eine oder andere Bier zusammen genossen. Nach dem Grillen zogen sich die Aktiven ins gemütliche Altherrenzimmer zurück zum gemeinsamen Spieleabend.

Zum Abschluss des Arbeitswochenendes erledigte die Aktivitas am Sonntag letzte kleine Tätigkeiten rund um die Hütte und räumte diese auf, bevor es wieder zurück nach Stuttgart ging.