Die Initiative ergreifen

Dem Eintritt in eine Verbindung geht immer eine Zeit des gegenseitigen Kennenlernens voraus. In dieser Zeit bieten sich insbesondere in Gesprächen mit jungen Bundesbrüdern und Alten Herren der Ghibellinia oft Gelegenheiten, genaue Informationen über das Verbindungsleben oder über Möglichkeiten, die in der Gemeinschaft bestehen, zu erhalten.

Nach dem Eintritt in die Burschenschaft folgt die sogenannte Fuxenzeit. Als Füxe werden die Neumitglieder bezeichnet. Die Fuxenzeit dient auch dazu, sich in der Gemeinschaft zu entfalten, die eigenen Stärken einzubringen und die Bundesbrüder noch näher kennen zu lernen. Gleichzeitig kann jeder Fux ganz einfach feststellen, ob ihm das Verbindungsleben zusagt oder oder ob er lieber nicht weiter dabei bleiben möchte.