Soziale Kompetenz heute

Burschenschaft bedeutet Gemeinschaft. Sobald mehrere Menschen in einer Gemeinschaft zusammenleben oder gemeinsam an etwas arbeiten, wird es unwillkürlich zu unterschiedlichen Meinungen, zu Konflikten kommen. Das ist das Wesen der Demokratie. Die Kunst liegt darin, den Kompromiss zu finden, mit dem alle leben können. Aber gerade das gemeinsame Bewältigen solcher Situationen festigt die Gemeinschaft und die Freundschaft und fördert das soziale Verständnis des Einzelnen. Burschenschaften sind bestrebt ihren Mitgliedern Respekt vor der Würde des Menschen und Toleranz gegenüber Andersdenkenden zu vermitteln, zur freiwilligen Übernahme von Pflichten gegenüber der Gemeinschaft aufzufordern und zu gegenseitiger Hilfeleistung aufzumuntern. Es wird Offenheit und Ehrlichkeit verlangt und zu demokratisch geregelter Konfliktlösung motiviert.

Verhaltensweisen und Techniken wie freie Rede, sachliche Diskussion und logische Argumentation, organisatorische Fähigkeiten, Disziplin, Schlagfertigkeit, sicheres Auftreten und einwandfreie Umgangsformen sind im Berufsleben essentiell. Meist können aber solche sozialen und diplomatischen Fähigkeiten mangels Gelegenheit erst mit dem Eintritt ins Berufsleben erlernt und praktiziert werden. Als Student und Mitglied einer Burschenschaft ergeben sich diese Gelegenheiten allerdings nicht erst beim Eintritt ins Berufsleben, sondern mit der Übernahme von Organisation und Verantwortung, bei Kommunikations- und Rhetorikseminaren oder beim Miterleben diverser Veranstaltungen. Diese können fachlicher, politischer oder gesellschaftlicher Natur sein und füllen das phasenweise trockene Universitätsleben mit Lebendigkeit, Abwechslung und Wertigkeit.

Die Burschenschaft Ghibellinia legt Wert auf die Entwicklung der Persönlichkeit, die durch das Erlangen von Selbstsicherheit, Selbstwertgefühl, Höflichkeit, Ausstrahlung, Entschlossenheit und Schlagfertigkeit gekennzeichnet ist.

Der offene und ungezwungene Dialog zwischen Jung und Alt, zwischen Studenten und erfahrenen Akademikern, zwischen Erfolgreichen und den am Anfang der Berufslaufbahn Stehenden fördert eine anspruchsvolle aber auch ansprechende Persönlichkeitsentwicklung.