Schlagwort-Archive: 1. Weltkrieg

100 Jahre liegt nun der Beginn des Ersten Weltkrieges zurück. Für die Museen Grund genug eine Sonderausstellung anzubieten, dabei versucht jedes Museum mit seiner Ausstellung sich von anderen zu unterscheiden. Das Haus der Geschichte Baden Württemberg legt das Augenmerk auf die Sinne der Soldaten und der Bevölkerung.

Innerhalb einer sechzigminütigen Führung wurden uns besondere Exponate ausführlich erklärt sowie originale Video- und Tonaufzeichnungen vorgeführt. Den Krieg konnte man dabei am eigenen Leib in besonderen Hängekabinen erfahren. In der einen Kabine wurde einem die stetige Kälte im Stellungskrieg deutlich gemacht. Eine weitere Kabine gab wiederum den Gestank von Gas und Leichen wieder. Spezielle Tontechnik gab in der dritten Kabine das Gefechtsfeuer aus „Im Westen nichts Neues“ wieder. In der vierten Kabine wurde Zwieback gereicht. Dieser wurde ebenfalls an der Front verwendet, allerdings wurde bei der Herstellung auf Ei und Milch verzichtet. Keines der Ausstellungsstücke kann einem bewusst machen, wie grausam der Krieg für die Menschen an der Front und in der Heimat war.

Weitere besondere Ausstellungsstücke der Führung waren unter anderem die Prothesen für Verwundete, die Kochkiste, des Fahrrad mit Federreifen und die Arznei der Soldaten. Um die Ausstellung herum verläuft ein Zeitstrahl an dem jeder Tag vor, während und nach dem Krieg nachzuvollziehen ist. Noch heute werden jährlich mehrere Tonnen an Bomben, Granaten und Giftgasbehältern von der Zivilbevölkerung gefunden.