Schlagwort-Archive: Kneipe

Zu Beginn des Sommersemesters 2018 trafen wir uns wie gewohnt zu unserer Semesterantrittskneipe auf dem Ghibellinenhaus. Bei guten Gesprächen und frohem Gesang konnten Freundschaften gepflegt und die Aktivitas kennen gelernt werden. Außerdem durften wir unseren Farbenbruder aus Chile begrüßen, der die kommenden zwei Semester auf unserem Haus wohnen wird. In seiner Rede ging unser Sprecher auf die turbulente Zeit seit der Gründung der Ghibellinia ein in der sich vieles auf der Welt verändert hat. Als zentraler Mittelpunkt und konstante diente dabei immer der Lebensbund, der sich durch die Menschen, die ihn mit Leben füllen auszeichnet. Die Ghibellinia hat alle Aufs und Abs der Geschichte überstanden, was sie den Bundesbrüdern zu verdanken hat. Auch unser Altherrensprecher nahm die Worte auf und unterstrich den Zusammenhalt und die Freundschaft wie sie nur durch einen starken Bund wie unseren entstehen kann. Der Abend verklang mit dem letzten Cantus zu später Stunde.

Wie jedes Jahr in der Adventszeit versammelten sich auch dieses Jahr am 8.  Dezember wieder zahlreiche Ghibellinen auf unserem Haus zur Weihnachtskneipe. Munter wurde auch an diesem Tag wieder gesungen und gelacht, es herrschte gute Stimmung und der ein oder andere hatte die Gelegenheit, sich auch mit Bundesbrüdern, die er länger nicht gesehen hatte, bei einem kühlen Bier zu unterhalten.

Programmlicher Höhepunkt des Abends war diesmal die Festrede unseres Gastes Harald Kirchner. Als politischer Redakteur des SWR Fernsehens war dieser bestens geeignet für das Thema der Rede: „Regieren am Bürger vorbei – wie bürgernah ist die Politik in Deutschland?“ Eindrucksvoll machte er auf die Unterschiede in Politik und auch dem politischen Interesse in der Bevölkerung zwischen heute und früher aufmerksam. Tatsache sei, dass der Großteil der Wählerschaft sich immer mehr von den aktuellen Geschehnissen in der Politik distanziere. ... weiterlesen

In diesem Semester trafen wir uns nicht wie am gewohnten Freitag, sondern alle samstags am 21. Oktober auf unserem schönen Ghibellinienhaus, um den Semesterbeginn gebührend zu feiern. Neben den Burschen und Alten Herren waren vor allem auch viele unserer neuen Hausgäste, in unseren kleinen Kneipe vertreten. Der erste Höhepunkt des Offizes war sicherlich die Antrittsrede unseres neuen Sprechers Vincent Krein Z!. Er machte uns das kommende Semester schmackhaft und ging vor allem auf das Thema Bitcoins ein, dem wir später im Semester auch noch einen Burschenschaftlichen Abend widmen wollen. Den zweiten Höhepunkt bildete die Übergabe des Fuxenbandes an unseren jüngsten Aktiven Jonathan, den wir bereits am ersten Convent aufgenommen hatten. Auch unser Altherrenvorsitzender Bundesbruder Sterkel Z! ließ es sich nicht nehmen, den neuen Fux und auch die Hausbewohner zu begrüßen. Im Anschluss an das Offiz konnte wieder ein vorzügliches Kneipessen genossen werden, ehe Bundesbruder Mades Z! im Inoffiz die Zügel in der Hand hielt. Zu später Stunde beschlossen wir, dass eine Hochkneipe genau das Richtige sei, um den Abend schön ausklingen zu lassen.

Jörg Armbruster wird dieses Sommersemester einen Burschenschaftlichen Vortragsabend zum Syrienkonflikt auf unserem Hause halten. Herrn Armbruster, bis 2012 Korrespondent der ARD für den Nahen und Mittleren Osten, konnte unser Sprecher als Referent für dieses Semester gewinnen. Hierauf verwies unser Sprecher mit einleitenden Worten an unserer Semesterantrittskneipe.

... weiterlesen