Burschenschaft

Im Rahmen des 154. Stiftungsfests konnten wir unsere Bundesbrüder, Freunde und Familien, über mehrere Tage hinweg mit einem einzigartigen Programm begeistern. Dabei sprachen insbesondere die hohen Teilnehmer- und Besucherzahlen zu allen angekündigten Veranstaltungen für die immense Vorfreude auf dieses Ereignis und dies sowohl bei unseren Gästen als auch innerhalb der Ghibellinia selbst.

... weiterlesen

Der DCBA in diesem Semester stand unter dem Motto der erneuerbaren Energien. Hierbei stand insbesondere die Wasserkraft im Fokus. Referent des Abends war Waffenbruder Dr. Ing. Stephan Heimerl einer sehr verehrlichten Burschenschaft Hilaritas. Waffenbruder Heimerl zeichnet sich insbesondere durch seine Profession als Sachverständiger für Wasserbau und Wasserkraftanlagen der Fichtner GmbH & Co KG aus. Dieser ist derzeit in leitender Funktion bei der Tochtergesellschaft  Fichtner Water & Transportation GmbH tätig. ... weiterlesen

Ein weiteres Mal begrüßte die Ghibellinenfüxe der erschreckend lebensechte Fuchs am Fuxenzinken auf dem Haus der B! Arminia. Am Freitagabend, den 5. Februar, lud nämlich der DC-Vorsitz wie auch im vergangenen Jahr die B! Alemannia zur Semesterabschlusskneipe ein. Nach der sehr wilden Kneipe im vergangenen Jahr waren wir vor der anstehenden Kneipe etwas vorsichtig und auch ein wenig skeptisch. Ob der Abend diesmal wohl ebenso verlaufen würde? Doch die Befürchtungen waren unnötig: Mit leichter Verspätung chargierte die Vorsitzmannschaft in den Saal ein, nicht ohne die gekonnte Begleitung des Waffenbruders Bradel an der Bierorgel. Und schon bald darauf erklangen die ersten kräftigen Töne zu „O alte Burschenherrlichkeit!“ und ”Die Gedanken sind frei”. Weitere Kommerslieder folgten. ... weiterlesen

Am 13.März wird der 16. Landtag von Baden-Württemberg gewählt. Hierzu veranstalteten die Stuttgarter Burschenschaften eine Podiumsdiskussion unter der Leitung vom ehemaligen Landrat und CDU-Politiker Dirk Gaerte. An der Diskussion nahmen die Politiker Frau Stefanie Schorn (CDU), Herr Ergun Can (SPD), Frau Petra Rühle (Fraktion GRUENE), Frau Gabriele Reich-Gutjahr (FDP), Herr Eberhart Brett (AFD) und Herr Michael Knödler (PIRATEN) teil. Aktuelle Themen wie die Flüchtlingspolitik und der damit verbundenen Zuwanderung, Demografie und Veränderung der Kriminalität waren Themen der Debatte. Aber natürlich auch die stetigen Themen Fachkräftemangel und Bildungspolitik wurden angesprochen.

Leider äußerste sich der Vertreter der PIRATEN nicht sehr zuversichtlich über einen Sitz im Landtag. Hingegen ist Herr Brett davon überzeugt mit mindestens 13% in den Landtag zu ziehen. Insgesamt war die Podiumsdiskussion sehr lebendig und erfrischend. Der Diskussion schloss sich die offene und teilweise hitzige Fragerunde der Gäste an die Politiker an. Spätestens zur nächsten Bundestagswahl werden wir wieder eine Podiumsdiskussion veranstalten.

Wie in jedem Jahr, so auch in diesem trafen sich am Wochenende vom 20. bis zum 22. November wieder zahlreiche Ghibellinen, Alemannen und Aachener Alanen, um sich aufgeteilt in kleine Gruppen im gegenseitigen Wettkampf zu messen.

Zunächst erfolgten freitags die Anreise und die Einteilung der Gruppen. Nach dem Abendessen, einer nennen wir es einmal Variation des schwäbischen Wurstsalates, begannen die ersten Spiele, deren Fokus zum einen auf Wissen, zum anderen auf Geschicklichkeit und aber auch auf Selbstüberwindung lag. Nachdem so geklärt war, in welcher Reihenfolge die Gruppen am nächsten Morgen starten sollten, konnte der Abend noch bei dem ein oder anderen Bier ausklingen und die unendliche Debatte, welches Bier denn jetzt tatsächlich das bessere sei, nochmal fortgesetzt werden.

... weiterlesen

PhilAls ich das Studium zum Wintersemester 13/14 in Stuttgart angefangen habe, hatte ich Glück, dass mich ein Freund für die ersten 2 Monate bei sich in Ludwigsburg wohnen ließ. Ich habe ihm versprochen, dass ich direkt an meinem 18. Geburtstag ausziehe und er seine Wohnung für sich und seine Freundin allein hat.

Sehr direkt bin ich auf die Zimmeranzeige in der Birkenwaldstraße gestoßen – 400m entfernt von meinem Studienstandort. ... weiterlesen

Zum Tag der Deutschen Einheit sind 20° in Stuttgart vorhergesagt.
Zum Tag der Deutschen Einheit sind 20° in Stuttgart vorhergesagt.

Vor 25 Jahren ist die Mauer zwischen der Bundesrepublik Deutschland und dem Unrechtsstaat in der sowjetischen Besatzungszone geöffnet worden. Heute möchten wir besonders an diejenigen erinnern, die damals für die Freiheit gekämpft haben. Sie setzten einen Meilenstein in der Geschichte, so dass wir uns heute in Europa freizügig bewegen können.

Die Einheit unseres Landes ist besonders für uns Burschenschafter ein wertvolles Gut. In den vergangenen 200 Jahren wurde viel an unserer Einheit, an unseren Rechten und an unserer Freiheit gerüttelt. Immer wieder traten Burschenschafter dafür ein diese so zu Formen, das wir in Frieden und Freiheit leben können. So schrieb zum Beispiel der Bonner Burschenschafter Hoffmann von Fallersleben das Lied der Deutschen, von dem wir heute die dritte Strophe als Nationalhymne nutzen.

... weiterlesen