Erfahrung

Auch der siebte Stuttgarter Friesenabend auf unserem haus war ein voller Erfolg. Bis spät in die Nacht wurde getanzt und rund um den Tresen blieb es auch nicht ruhig.

Wir freuen uns bereits auf den nächsten Friesenabend am Freitag, den 8. Juli - natürlich wieder auf dem Ghibellinenhaus. Ob Anfänger oder Knotenprofi - kommt einfach vorbei, frischt auf, lernt dazu und habt Spaß!

Am Freitag, den 4. Dezember, fand auf dem Ghibellinenhaus das Eintanzen des Gelben Kreises für den Ball am Samstagabend statt. Auf Anfrage hatte sich unsere Aktivitas bereit erklärt, die Veranstaltung beziehungsweise die Räumlichkeiten vorzubereiten. Neben guten gesellschaftlichen Gesprächen und der Möglichkeit, am Knotentanzkurs teilzunehmen, konnten die Aktiven auch durch den Verkauf von Getränken finanziell von der Veranstaltung profitieren. Mit etwa 40 Gästen war der Tanzabend gut besucht. Bei einem Sekt oder Bier ließ man die Veranstaltung in den frühen Morgenstunden an der Theke ausklingen.

PhilAls ich das Studium zum Wintersemester 13/14 in Stuttgart angefangen habe, hatte ich Glück, dass mich ein Freund für die ersten 2 Monate bei sich in Ludwigsburg wohnen ließ. Ich habe ihm versprochen, dass ich direkt an meinem 18. Geburtstag ausziehe und er seine Wohnung für sich und seine Freundin allein hat.

Sehr direkt bin ich auf die Zimmeranzeige in der Birkenwaldstraße gestoßen – 400m entfernt von meinem Studienstandort. ... weiterlesen

Im Torrey Pines State Park bei San Diego blast mir der Abendwind durch die Haare.
Im Torrey Pines State Park bei San Diego blast mir der Abendwind durch die Haare.

Dass Auslandserfahrung wichtig sei, bekommt man besonders bei der Jobsuche oft zu hören. Wenn man noch nie im Ausland gelebt hat, nimmt man diese These fasziniert auf, kann sich aber selten genau etwas darunter vorstellen. Eine pauschale Antwort, warum man ins Ausland gehen sollte, gibt es glücklicherweise auch nicht. Jeden prägt das Ausland auf eine andere Art. Fakt ist, dass man im Ausland viele Erfahrungen macht, sich verändert und – nicht zu vergessen – jede Menge Spaß hat.
Durch ein halbes Jahr Praktikum in den Vereinigten Staaten habe auch ich mich entwickelt. Diese Erfahrungen möchte ich gerne weiter geben und habe mich entschlossen einen persönlichen Reisebericht zu verfassen. ... weiterlesen